Dienstag, 24. Mai 2016

Frischkäseaufstrich


Belegte Brötchen können manchmal ganz schön langweilig sein, oder? Wie wäre es denn da mal mit einem selbstgemachten Frischkäseaufstrich? Einfach, aber lecker. Diesmal sage ich es gleich zu Beginn, ihr könnt selbstverständlich auch Ricotta oder wer es intensiver mag auch Ziegenfrischkäse dazu nehmen.

Was braucht ihr?

150 g Frischkäse (natur) ♦ halbe rote Paprika ♦ 75 g Salatgurke
75 g Hähnchenbrustfilet (geräuchert oder gebacken) in Scheiben ♦ etwas Schnittlauch
etwas Basilikum ♦ Salz und Pfeffer zum Abschmecken ♦ Vollkornbrötchen


Zubereitung:

In eine Schüssel den Frischkäse geben. Die Paprika, die Salatgurke und das Hähnchenbrustfilet in kleine Würfel schneiden. 1/4 bis 1/2 Bund Schnittlauch ebenfalls klein schneiden. Alles zusammen zu dem Frischkäse geben. Mit Basilikum, Salz und Pfeffer abschmecken und rauf aufs Vollkornbrötchen!

Hinweise:

Passt sicher auch sehr gut zu Baguette und Gegrilltem. Der Frischkäse schmeckt wunderbar frisch und kann nach Belieben abgeändert werden. Vielleicht mengt ihr noch etwas Tomate bei oder ersetzt das Hähnchenbrustfilet durch Lachs. Der Frischkäseaufstrich sollte möglichst am Tag der Zubereitung verspeist werden. Passt rein theoretisch zu jeder Mahlzeit am Tag, ob früh, mittag oder abends. Die zubereitete Menge an Frischkäseaufstrich reicht für mindestens vier Hälften Vollkornbrötchen.

Viel Spaß beim Nachkleckern!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen