Dienstag, 27. Oktober 2015

Heiße Karamell-Schokolade


Der Herbst ist da! Noch schafft es die Sonne durch die Wolken und wärmt uns am Tag etwas auf. Aber die Tage, in denen es so richtig kalt werden wird, rücken näher. Was liegt da näher, als sich zu hause mit einem leckeren heißen Getränk die Wintergedanken schön zu träumen? Richtig, ich stelle euch mal eine einfache, aber leckere heiße Schokolade für kalte Tage oder Abende vor.


Was braucht ihr?

  • 500 ml Milch
  • 2 EL Karamellsirup
  • 50 g Zartbitterschokolade (70 %)
  • ca. 50 ml Sahne

Zubereitung:

Zuerst erhitzt ihr die Milch zusammen mit dem Karamellsirup in einem Topf. Die Milch muss dazu nicht unbedingt kochen, aber sie sollte ausreichend heiß sein, damit wir im nächsten Schritt die in kleine Stücke gebrochene Schokolade in ihr schmelzen können. Am besten lässt sich die angeschmolzene Schokolade mit einem Schneebesen in der Milch verrühren. Im Prinzip wäre jetzt unsere Karamellschokolade bereits fertig. Aber wir wollen ja auch optisch noch etwas "drauf" legen. Also nehmt ihr in etwa 50 ml Sahne und schlagt diese fest. Nun füllt ihr die heiße Schokolade in ein Glas oder in eine Tasse eurer Wahl und hebt mit einem Löffel die Sahne oben auf. Ein paar Tropfen Karamellsirup runden das Ganze noch ab. Lasst es euch schmecken!

Hinweise:

Wenn ihr Vollmilchschokolade oder Schokolade bis 50 % verwendet, solltet ihr darauf achten, dass die Schokolade süßer wird. Besser ist es dann, erst einmal weniger Karamellsirup zu benutzen. Die Sahne solltet ihr nicht süßen, wenn ihr als Topping Karamellsirup verwendet. Möchtet ihr den Sirup nicht oben auf, dann dürft ihr gern mit etwas Puderzucker der Sahne zu Leibe rücken. Aber hier Vorsicht, zu viel mach die Schokolade ebenfalls wieder süßer. Die oben angegebenen Zutaten sind ausreichend für zwei Kleckerliesen.

Viel Spaß beim Nachkleckern!