Montag, 1. Dezember 2014

Vanille-Butter-Knopfplätzchen

Herzlich Willkommen zur ersten Themenwoche auf Kleckerbissen. In den nächsten sieben Tagen stellen wir euch jeden Tag ein Plätzchenrezept vor, welches wir in der Kleckerküche erprobt haben. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, darum versuchen wir so abwechslungsreich wie möglich aus der Plätzchenwerkstatt zu berichten. Den Anfang macht ein beinah klassisches Plätzchenrezept mit Vanille.

Was braucht ihr?
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb
  • 600 g Mehl
  • 400 g Butter
  • 200 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Zuerst das Vanillemark aus der Schote befreien. Dazu die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und vorsichtig das Mark herausschaben. Das Ei und die zwei Eigelb in eine Schüssel geben und zusammen mit dem Vanillemark gut verrühren. Dann Zucker, Butter und Salz dazu geben und alles gut mit dem Handrührgerät vermengen. Das Mehl sieben und der Masse zufügen. So lange rühren bzw. kneten, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Den Teig am besten für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit verschiedene Ringausstecher bereitlegen, wenn so was nicht vorhanden, tun es auch Gläser oder ähnliches mit unterschiedlich großem Durchmesser an der Trinköffnung. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und unterschiedliche Kreise ausstechen. Ihr könnt selbstverständlich auch allerlei andere Ausstecher verwenden. Nun noch bei den Kreisen mit dem nächstkleineren Ring einen Kreis leicht eindrücken, so dass ein Rand entsteht. Mit einem Schaschlikspieß zwei oder vier Löcher hineinstechen und dann auf deinem mit Backpapier ausgelegten Ofenblech ab in die Hitze. Bei ca. 180 °C (Umluft) ca. 10 - 12 Minuten backen. Je nachdem, wie euer Ofen arbeitet könnte es auch noch zwei Minuten länger sein. Die Plätzchen sollte goldbraun sein, dann schmecken sie nachher am besten. Nach der Backzeit abkühlen lassen und zu einer Knopfpyramide zusammenbauen. Mit einem Schleifenband verbinden und fertig. 

Hinweise:
Wer normale Ausstecher genommen hat, kann die Plätzchen gern noch verzieren. Der Phantasie einfach mal freien Lauf lassen... Die oben genannten Zutaten ergeben in ausgestochenen Plätzchen ca. 80 - 90 Stück. Wer weniger machen möchte halbiert einfach die Zutaten und nimmt zu Beginn ein kleines Ei.

Viel Spaß beim Nachkleckern!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen