Montag, 8. Dezember 2014

Lebkuchen-Plätzchen

So meine Lieben, es fehlt ja noch das siebte Plätzchenrezept. Manchmal muss man seinen Backwahn kurzfristig unterbrechen und Geld verdienen gehen. ;) Als letztes Rezept haben wir etwas für Lebkuchenliebhaber. Die Plätzchen sind vollkommen unkompliziert und können nach Lust und Laune dekoriert werden. Dem Teig sollte man allerdings etwas Zeit geben.

Was braucht ihr?
  • 125 g Honig 
  • 65 g brauner Rohrohrzucker
  • 65 g Butter
  • 2 g Lebkuchengewürz
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pckg Backpulver
  • 1 TL Kakao zum Backen
  • 1 Ei, klein
  • 1 Eiweiß
  • 150 g Puderzucker

Zubereitung:

Honig, Zucker, Butter und Lebkuchengewürz in einem Topf erwärmen bis alles mit einander geschmolzen ist. Die Masse sollte aber nicht kochen! Abkühlen lassen. Mehl, Backpulver und Kakao mit einander in einer Schüssel mischen. Ein Ei und die Honigmasse dazu geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig klebt etwas am Anfang. Dem Teig eine Ruhezeit von mindestens 1 Stunde im Kühlschrank gönnen, gern auch über Nacht. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche nicht zu dünn ausrollen. Nach Belieben Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dieses dann für ca. 15 Minuten bei 160 °C (Umluft) in den Backofen. Plätzchen abkühlen lassen und dann nach Lust und Laune dekorieren. Hier bei diesem Rezept haben wir Zuckerguss verwendet. Dazu das Eiweiß zu Eischnee schlagen und mit dem Puderzucker mischen. Diese Zuckermasse in einen kleinen Spritzbeutel mit dünnstem Aufsatz oder einem Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke füllen und die Plätzchen dekorieren.

Hinweise:

Die Lebkuchen-Plätzchen können auch in Schokolade getaucht werden oder einfach ganz ohne Dekoration gegessen werden. Als Honig hatten wir für unseres Rezept ziemlich festen vom Imker. Wir haben für das Rezept Sommerblütenhonig verwendet. Der braune Rohrohrzucker kann durch weißen ersetzt werden, genau wie die Butter durch Margarine oder Süßrahmbutter ersetzt werden kann. Aus den oben angegebenen Zutaten erhält man ca. 40 Plätzchen.

Viel Spaß beim Nachkleckern!!!




1 Kommentar:

  1. Great blog♥

    How about follow each other?
    I follow your blog. Waiting for you♥
    My Blog: http://juliemcqueen.blogspot.com

    AntwortenLöschen